Home
Neuigkeiten
Messen
Pastoralteam
Pfarrteam
Messdiener
Messbestellung
Ostern
Pfingsten
Allerheiligen
Weihnachten
Taufe
Erstkommunion
Firmung
Krankenkommunion
Wallfahrten
Bußgottesdienste
Veranstaltungen
Pfarreienrat
Kirchenverwaltung
Gruppen
Pfarreien
Pfarrei Besch
Kirche in Besch
Pfarrei Borg
Pfarrei Eft-Hellend.
Pfarrei Nennig
Pfarrei Perl
Pfarrei Sinz
Pfarrei Tettingen/Bd
Pfarrei Oberleuken
Impressum
Sitemap

Pfarrei Besch, St. Margaretha

Bessiacum, Besche, Besch, zum Luxemburger Hof Remich gehörend, kommt unter den Besitzungen der Abtei St. Maximin im Schutzbrief des Königs Konrad vom 11. Januar 1026 zum ersten Mal vor.

In dem derselben Abtei ausgestellten Bestätigungsbrief vom 6. Mai 1140 spricht Papst Innocenz II von einer Kirche in Bescha. 1309 wurde eine Kirche mit drei Altären erbaut.

Patronin der Kirche war die heilige Margaretha und Kollator der Abt von St. Maximin. Bis 1803 gehörten die Ortschaften Wochern und Schwebsingen (L) als Filialen zur Pfarrei Besch. Im Mittelalter gehörte der Ort Besch zum Hof Remisch in der Grafschaft Luxemburg und wurde ebenso wie Luxemburg wechselweise 1443 burgundisch und 1714 österreich/burgundisch.

1814 zerstörte eine Feuerbrunst Pfarr- und Schulhaus sowie das Dach der Kirche. Erstere wurden bald wieder hergestellt, der Neubau der Kirche begann aber erst 1848. Die Pfarrkirche, auf einer Anhöhe direkt an der Mosel gelegen, wurde am 11. Juni 1853 zu Ehren der hl. Margaretha und des hl. Josef konsekriert.

1798 wurde Besch dem Kanton Remich (L) zugeteilt, 1816 kam Besch zu Preußen und gehörte seit dem 1. August 1946 zum Saarland.

Das Gotteshaus wurde in den vergangenen Jahrzehnten nach Bedarf renoviert. Erwähnenswert ist besonders der neue Altar in Form eines Schiffes und die neue Orgel. Das Pfarrhaus bietet neben einer Wohnung auch Räume für kirchliche Aktivitäten. Ebenso erwähnenswert ist das auf unermüdliche Initiative von Pfarrer Erwin Terre errichtete Jugend- und Begegnungsheim, das neben einem großen Saal auch eine Pfarrbibliothek und Jugendräume zur Verfügung stellt.

Durch den Neubau des Kindergartens ist zurzeit der katholische Kindergarten im Jugendheim untergebracht. Träger des katholischen Kindergartens ist seit einigen Jahren die bistumseigene KITA gGmbH; das von der Kirchengemeinde gegründete und sehr beliebte Seniorenheim St. Franziskus ist inzwischen in die Trägerschaft der CTT Trier übergegangen.

 
Pfarreiengemeinschaft Perl, Biringerstraße 5, 66706 Perl
pfarramt.perl@t-online.de, 06867 560 102